Wenn im Winter die Erkältung sesshaft wird

Hartnäckige Erkältung im Winter

Niesen, ­Husten und Kratzen im Hals kennt jeder. Gerade im Winter sind Erkältungen häufig und oft auch langlebig. Erwachsene sind im Jahr durchschnittlich 2-4 Mal erkältet, Kinder sogar zwischen 6-8 Mal. Kopf- und Gliederschmerzen, Husten und Schnupfen sind unangenehm, aber glücklicherweise meist nach einer Woche ausgestanden. » Weiterlesen

Welche Nebenwirkungen können Antibiotika haben?

Antibiotika können unterschiedliche Nebenwirkungen haben

Antibiotika sind Arzneimittel, die meistens bei Infektionskrankheiten verschrieben werden. In der Regel sind sie gut verträglich und haben eine therapeutische Breite. Allerdings kann es bei der Einnahme von Antibiotika auch zu Nebenwirkungen kommen, gerade bei Ciprofloxacin. » Weiterlesen

Einer Angina vorbeugen: Hausmittel & Co.

Angina Hausmittel

Angina ist das Fachwort für eine Hals- oder Rachenentzündung, die sehr häufig bei einer Erkältung auftritt. Sie wird in den meisten Fällen durch Viren ausgelöst und ist eine unangenehme, schmerzhafte Angelegenheit. » Weiterlesen

Wie ansteckend ist eine Seitenstrangangina?

Seitenstrangangina ansteckend

Eine Seitenstrangangina ist eine Entzündung der seitlichen Lymphbahnen im Rachenraum. Diese Sonderform der Rachenentzündung tritt besonders bei Menschen auf, die keine Rachenmandeln mehr besitzen.
Die Auslöser der Seitenstrangangina sind meistens Viren, aber auch Bakterien der Gattung Streptokokken A können die Krankheit auslösen.
Virale Seitenstranganginas sind nicht ansteckend. Bakteriell erworbene Seitenstranganginas sind jedoch höchst ansteckend und betroffene Patienten müssen für die Dauer der Therapie isoliert werden.  » Weiterlesen

Vererbbare Erkrankungen der Atmewege

Atemwege

Die meisten Ursachen von Erkrankungen der Atemwege sind in den äußeren Umständen zu sehen. Besonders viele Patienten, welche unter COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung) leiden, haben in der Vergangenheit sehr stark geraucht. Das Lungenvolumen wird mit der Zeit geringer und es werden die Atemwege in Mitleidenschaft gezogen. Mittels Medikamenten kann diese Krankheit verlangsamt werden, wobei es besonders wichtig ist, mit dem Rauchen aufzuhören.

» Weiterlesen

Streptokokken Angina

Verdacht auf Streptokokken

Was ist eine Streptokokken Angina?

Eine Streptokokken Angina ist eine bakterielle Infektion, die oft durch betahämolytische Streptokokken der Gruppe A ausgelöst wird. Die Entzündung betrifft dabei speziell die Gaumenmandeln und den Rachenbereich. Es handelt sich dabei meist um eine Kinderkrankheit, die richtig behandelt kaum je zu Komplikationen führt. Unbehandelt kann die Streptokokken Angina jedoch zu ernstzunehmenden Folgeerkrankungen führen. » Weiterlesen

Eitrige Angina – Vorsicht ist geboten

Eine Rachenuntersuchung bringt Gewissheit

Der Begriff “eitrige Angina” ist in der Medizin nicht eindeutig definiert. Eine eitrige Angina kann sowohl eine Entzündung der Mandeln (Tonsillen) als auch der Lymphbahnen (Seitenstränge) im Rachen bedeuten. » Weiterlesen

Kreuzfahrten bringen den Körper wieder in Schwung

Mit Urlaub gegen Seitenstrangangina

Immer mehr Urlaubswillige entscheiden sich dafür, ihre Ferien auf einem Kreuzfahrtschiff zu verbringen. Dies kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Diese Art zu Reisen ermöglicht es den Touristen einerseits innerhalb kürzester Zeit mehrere Urlaubsorte in kurzer Zeit stressfrei zu bereisen und dabei auch noch tollen Komfort genießen zu können und andererseits erholt sich der Körper an Bord durch die frische Meeresluft und den verschiedenen Wellnessprogrammen optimal. » Weiterlesen

Was ist eine Angina tonsillaris?

Verdacht auf Angina Tonsillaris

Angina tonsillaris (lat.: angere – verengen, tonsilla – die Mandel) nennt man die schmerzhafte Entzündung der Gaumenmandeln. Weitere Bezeichnungen sind daher Mandelentzündung und Tonsillitis.

In den meisten Fällen wird die Angina tonsillaris durch eine bakterielle, seltener auch durch eine virale Infektion übertragen. Die hauptsächlichen Erreger sind Streptokokken oder Pneumokokken. » Weiterlesen

Was tun bei einer Bronchitis?

Die Bronchitis: Eine Entzündung der Atemwege

Die Bronchitis ist eine Entzündung der unteren Atemwege, die in den meisten Fällen von Viren verursacht wird. Sie äußert sich während einer normalen Erkältung als starker Husten mit Schleimauswurf. Dabei kommt es oft zu Schmerzen im Brustbereich. Eine akute Bronchitis ist harmlos und klingt meist im Zeitraum von zwei Wochen ab. Besonders häufig leiden Kinder und Erwachsene mit einem geschwächten Immunsystem an der bronchialen Entzündung. » Weiterlesen